Amateurfunk Duisburg

Amateurfunk-Duisburg.de

Amateurfunk Duisburg

Amateurfunkvereine in Duisburg

In Duisburg gibt es mehrere Ortsverbände des Deutschen Amateur Radio Clubs e.V. und des Verbandes der Funkamateure in Telekommunikation und Post e. V.
zu den Ortsverbänden

Amateurfunk Jugendarbeit und Jugendgruppen

Leider gibt es nicht in allen Amateurfunk Ortsverbänden im Duisburg Jugendgruppen bzw. Angebote für technikinteressierte Kinder und Jugendliche.
An einigen Schulen gibt es aber Schulstationen.
zu den Jugendgruppen

Funkamateur aus Duisburg Homberg in der Antarktis - DP0GVN

Marcus Heger, DL1MH Funkamateur aus Duisburg-Homberg ist von Dezember 2015 bis Februar 2017 in der Antarktis. Er ist Mitglied der 36. Überwinterungsmannschaft auf der Antarktis Forschungsstation Neumayer III - Exterritoriales Amateurfunkrufzeichen DP0GVN

KW Antennenmast Neumayer Station III - DP0GVN bei Aurora Australis/ Polarlicht/ Südlicht und Milchstraße Funkraum Neumayer Station III - DP0GVN
Fotos: Marcus Heger, DL1MH - Kurzwellen-Antennenmast bei Aurora Australis und Funkraum DP0GVN Antarctica.
Radom Neumayer Station III - DP0GVN Üwi Logo 2016
Fotos: Marcus Heger, DL1MH - Radom mit 3,7m Spiegel für Satellitenstandleitung, Logo der 36. Überwinterung DP0GVN Antarcitica.

Funkverbindungen per Kurzwellen Sprechfunk gab es bereits 2012 und 2014 von der Halde Pattberg (Moers Repelen) zur Neumayer 3 Forschungsstation DP0GVN in der Antarktis (13629 km). Damals hatte die Moerser Amateurfunkjugend gemeinsam mit Jugendlichen aus THW-Jugend und Jugendfeuerwehr Moers mit der Antarktis gefunkt. Unterstützt wurden sie von Studenten des Amateurfunklabors der Hochschule Niederrhein - DF0FN. Die Technik: Autoakku, 100W KW-Funkgerät und ca. 42m Draht als Antenne.

Amateurfunk-Duisburg.de - Navigation